We are Online Market of organic fruits, vegetables, juices and dried fruits. Visit site for a complete list of exclusive we are stocking.

Usefull links

Contact us

Die Geschichte von b2o Birkenwasser – ein Weg zu neuer Gesundheit

ES BEGANN MIT EINER REISE

Begegnung

Birkenwasser begegnete mir zum ersten Mal während einer Reise durch Weißrussland. Mein Ziel war es, die letzten großen Urwälder Europas zu erkunden – Landschaften, die von Menschen kaum betreten werden. Was ich vorfand, übertraf all meine Vorstellungen. Ich entdeckte ursprüngliche Naturreservate, in denen man seltene Tierarten wie den gewaltigen Wisent beobachten kann, Wälder, in denen noch Bär, Wolf, Luchs und Elch zuhause sind.

Ruhe

Ein alter Freund hatte mich zu dieser Reise eingeladen, damit ich mich in der großartigen Ruhe, die solche Wälder ausstrahlen, von einer schweren Krankheit erholen konnte. Jahrelang hatte ich unter extremen Kopfschmerzen gelitten. Die Erkrankung hatte mich, einen ehemaligen Leistungssportler, sogar teilweise an den Rollstuhl gefesselt. Halbwegs davon genesen, wollte ich mein inneres Gleichgewicht wiedererlangen und stellte mich auf gemütliche regenerative Wanderungen ein.

UNTERWEGS IN DEN WÄLDERN WEIß­RUSSLANDS

Dr. Ulrich Urthaler-Mölkner - Firmengründer von b2o Birkenwasser

Birkenwälder – einzigartig

Die Wälder Weißrusslands sind wundervoll. Neben Eichen, Buchen und Nadelhölzern gibt es dort noch ausgedehnte Birkenwälder, die jeden sofort in den Bann ziehen. Allein das Erscheinungsbild der Bäume, der wunderbar weiße Stamm und das zarte Grün der Blätter, ist einzigartig in der europäischen Flora. Birkenwälder sind anders als Nadel- und sonstige Laubwälder. Sie sind nicht dunkel und schattig, sondern hell und licht. Ein besonderer Zauber geht von diesen Wäldern aus, den wohl schon die alten Germanen spürten, sprachen sie der Birke doch Heil- und Wunderkräfte zu.

Ich war fasziniert

Meine Wanderung begann ich im Frühjahr, als der Schnee gerade geschmolzen war. Mir fiel auf, dass an einigen der größeren Birken transparente Behälter hingen, in denen der klare Saft gesammelt wurde, der aus den Stämmen tropfte. Ich war fasziniert. So etwas hatte ich noch nie gesehen.

EINE BEMERKENS­WERTE GE­SCHICH­TE

Kraft der Birke

Neugierig geworden, fragte ich meinen weißrussischen Begleiter Alexander, was es damit auf sich habe. Es war eine bemerkenswerte Geschichte, die er mir erzählte und ich begriff, welch enorme Kraft dieser Baum in sich trägt. Die Birke ist einer der widerstandfähigsten Bäume überhaupt. Sie gedeiht selbst dann, wenn um sie herum nahezu alles Pflanzenleben erloschen ist und erträgt Temperaturen bis zu minus 50 Grad. Und wer auch immer vor Urzeiten auf die glorreiche Idee kam, den Saft der Birken zu trinken, es war eine großartige Idee, sich das fantastische Potenzial der Birke zunutze zu machen.

Birkensaft direkt vom Baum

Birkensaft, so erfuhr ich, sei nicht nur herrlich erfrischend, sondern auch sehr gesund. Manche der Wirkstoffe seien bereits medizinisch erforscht und man könne ohne Übertreibung behaupten, dass man tatsächlich abnimmt, trinkt man Birkenwasser regelmäßig. Darüber hinaus würde die Widerstandsfähigkeit der Arterien gestärkt und somit das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen gesenkt. Birkenwasser sei elektrolytisch und isotonisch. Vor allem aber sei der Saft dafür bekannt, dass er den Körper von Schadstoffen entgiftet. Also probierte ich das Birkenwasser, und zwar direkt vom Baum.

ICH WURDE GESUND

Erweckung

Rückblickend kann ich sagen, dass dieser Frühjahrsmorgen wie ein Erweckungserlebnis für mich war. Ich war nicht nur überrascht, dass der Saft wirklich sehr gut schmeckt, sondern fühlte mich sofort erfrischt und gestärkt.

Heilung

Je mehr ich in der Folgezeit davon trank, desto besser ging es mir und mir wurde bewusst, dass an den Legenden über die Wunderkraft der Birken etwas dran sein musste. Ohne meine Essensgewohnheiten zu ändern, nahm ich auf natürliche Weise 14 Kilogramm ab. Insbesondere verschwand das lästige Bauchfett. Ich brauchte weniger Schlaf, war körperlich und geistig fit wie nie. Selbst meine Kopfschmerzen ließen nach, bis sie schließlich zur Gänze abklangen.

Prüfung

Gewiss war dies alles nicht nur dem Genuss von Birkenwasser zu verdanken. Ich hatte auch aufgrund der wunderbaren Naturerlebnisse in Weißrussland meine Lebenseinstellung überdacht und meine Ernährung umgestellt. Um sicherzugehen, dass ich keinem Placebo-Effekt unterlag, setzte ich mich zudem mit dem Thema der Wirkstoffe auseinander.

Wirkstoffe

Ich fand heraus, dass für manche dem Birkensaft zugeschriebenen Effekte zwar noch der wissenschaftliche Beweis fehlt. Zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, wie z.B. Flavonoide und Saponine, sind jedoch unbestritten enthalten. Flavonoide wirken bekanntlich antioxydantisch und binden frei Radikale. Saponinen wiederrum schreibt man entzündungshemmende und immunstimulierende Eigenschaften zu. Außerdem binden sie schädliches Cholesterin.

Ein gesunder Geist

Nach meiner Erfahrung und meinen Recherchen war mir klar: die Birke steht zu Recht im Ruf, ein besonderer Baum zu sein und mein systematischer Selbstversuch über Monate hinweg erwies sich als die beste Art, zu einer klaren Einschätzung zu gelangen. Mir jedenfalls hat das Birkenwasser in vieler Hinsicht geholfen, physisch und sogar psychisch. Denn wie heißt es so schön: mens sana in corpore sano – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.

GRÜNDUNG EINES START-UP

b2o Birkenwasser - die Geschichte eines Startup - Bio Birkensaft

Ökologische Richtlinien

Was lag also näher, als auch andere Menschen an meinen positiven Erfahrungen mit Birkensaft teilhaben zu lassen? Der nächste Schritt war, geeignete Betriebe in Weißrussland zu suchen, die nach ökologischen Richtlinien arbeiten und insbesondere ein wohlschmeckendes Erzeugnis produzierten, das man – abseits der gesundheitsfördernden Wirkung – auch gern trinkt.

Der Bio-Partner

Wieder war es mein Freund Alexander, der den richtigen Partner fand. Es war eine Bio-zertifizierte Manufaktur, die in der Tat das allerbeste und schmackhafteste Birkenwasser herstellt. Der Saft wird in einem abgeschlossenen Naturreservat gewonnen und von bäuerlichen Kleinbetrieben geerntet. Neben Birkenwasser pur reichert man den Saft unter anderem mit Minze und Hagebutte an. Die Zutaten werden sorgsam von Hand gepflückt und sind selbstverständlich rein organischen Ursprungs. Eine Herkunft, die man bei jedem Schluck schmeckt.

Geschmacks­erlebnisse

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

"Phänomenal"

Ich hatte schon viel über die phänomenalen Wirkungen von Birkenwasser gehört und es schließlich selbst ausprobiert. Seitdem ich b2o trinke, fühle ich mich rundum gut und fit. Ein toller Fitness Macher!
Cora, Unternehmensberaterin

"[...] hat mich überzeugt."

Als Mediziner war ich bei Detox Getränken immer vorsichtig. Euer Birkenwasser aber hat mich überzeugt.
Sebastian, praktischer Arzt

"Wow!"

Wow! So viele Diäten habe ich schon ausprobiert und keine hat wirklich nachhaltig geholfen. Erst als ich auf euren Birkensaft gestoßen bin und es seither jeden Morgen trinke, nehme ich zwar langsam, aber dauerhaft ab. Vielen Dank b2o!
Alexandra, Studentin

"[...] überraschend."

Ich dachte immer, Birkensaft schmeckt nicht. Doch schon der erste Schluck von eurem Hagebutten Getränk war überraschend. Seitdem kann ich mir einen Tag ohne b2o gar nicht mehr vorstellen. Und abnehmen tu ich auch, ganz nebenbei.
Miriam, Hausfrau

"neuer Lieblingsdrink"

b2o mit Minze: mein neuer Lieblingsdrink. Schmeckt nicht bloß super, sondern lädt meine Akkus nach dem Spiel ruckzuck wieder auf
Thorsten, Leistungssportler

"Detox Wunder"

Eine Freundin hat mich zu b2o gebracht. Zugegeben war ich anfangs skeptisch, was euer „Detox Wunder“ angeblich so alles kann. Und ob es nun tatsächlich b2o zu verdanken ist, egal: ich kann mich seither besser auf meine Arbeit konzentrieren. Sogar meine ewigen Erkältungen bin ich los geworden.
Anja, Beamtin

"[...] zum Entschlacken."

Mein Morgen beginnt mit einem Glas b2o Natur. Ein sanftes und wirksames Mittel zum Entschlacken. Meinen Körper zu entgiften und mich gleichzeitig so wohl zu fühlen, verdanke ich euch. Eine kleine Kritik am Rande: Ich würde mir wünschen, dass es b2o Natur auch ohne Zucker gibt, auch wenn im Moment kaum was drin ist.
Barbara, Yoga Lehrerin